Die Psychologie der Emotionen

Paul Ekman: Gefühle lesen

ekman_gefuehle_lesenEin Klassiker! Ekman gehört zu den einflussreichsten und populärsten Emotionspsychologen überhaupt. Seine Untersuchungen zu den Basisemotionen, die sich bei allen Menschen gleichermaßen in der Mimik ablesen lassen, hat nicht nur die nachfolgende Forschungswelt inspiriert. In der Kriminalserie Lie to me werden seine Erkenntnisse zu sogenannten Mikroexpressionen verwendet: Durch minimale Veränderungen der Gesichtsmuskulatur, die Rückschlüsse auf die verborgene Gefühlswelt zulassen, werden die Täter entlarvt und dingfest gemacht.

Ekmans bahnbrechende Erkenntnis war (und ist), dass Emotionen ein universeller Bestandteil der menschlichen Natur sind. Es gibt bestimmte Gefühle, die überall auf der Welt – und in jeder Kultur – in der gleichen Weise gezeigt und von den Mitmenschen erkannt werden: Ärger, Ekel, Angst, Freude, Trauer und Überraschung. In Gefühle lesen konzentriert sich Paul Ekman vor allem auf die spezifische Gesichtsmimik, die mit diesen Gefühlen einhergeht. Wie sehen Menschen aus, wenn sie angeekelt oder traurig sind? Woran erkennt man, ob jemand ängstlich oder überrascht ist? Jede Emotion wird detailliert beleuchtet und für die Leser nachvollziehbar gemacht.

Hier eine kleine Kostprobe, die jeder selber (vor dem Spiegel) ausprobieren kann: den Mund öffnen – Mundwinkel nach unten ziehen – Wangen nach oben ziehen (als wollte man die Augen zusammenkneifen) – Kopf senken – und wer es schafft: die inneren Augenbrauen nach oben ziehen. Na, welches Gefühl ist das? Wenn Sie alles richtig gemacht haben, sollte es in etwa so aussehen wie bei diesem Kind: >> Bild anzeigen

Im Anhang befindet sich ein Test, mit dem die Leser/-innen überprüfen können, wie gut sie Gefühle im Gesicht von Ekmans Tochter lesen können. Wer das Buch zuvor gelesen hat, dem dürfte es weniger schwerfallen!


Zum Weiterlesen:

Offizielle Website von Paul Ekman: www.paulekman.com
Portrait von Ekman auf www.dasgehirn.info
Interview mit Ekman auf www.sueddeutsche.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Einfaches HTML ist erlaubt. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonniere diesen Kommentar-Feed über RSS

%d Bloggern gefällt das: